Informationen für Ärzte

Informationen für Ärzte

Hinweise zur Überweisung

Bitte melden Sie Ihre Patienten mit den relevanten Unterlagen, gerne auch formlos mit Namen, Kontaktadresse und Fragestellung in unserem Sekretariat an; die Terminvergabe erfolgt durch die Ärzte der Elektrophysiologie nach medizinischer Dringlichkeit. In dringenden Fällen bitten wir Sie um telefonische Kontaktaufnahme.


Arrhythmie-Konsil

Bei vielen rhythmologischen Fragestellungen kann anstelle eines Vorstellungstermins auch ein telefonisches Gespräch zur Diskussion des weiteren Procedere sinnvoll sein. Gerne beraten wir auch bei unklaren oder komplexen Rhythmus-EKGs.


Antikoagulation

Im Bereich der Elektrophysiologie haben wir sowohl bei Katheterablationen als auch bei ICD-Operationen das periinterventionelle sog. „Bridging“ der Marcumartherapie mit niedermolekularen Heparinen verlassen.

In mehreren Studien hat sich gezeigt, dass die Blutungskomplikationen bei Fortführung der Antikoagulation mit Intervention im therapeutischen Bereich (2.0-3.0) signifikant niedriger sind als beim „Bridging“.

Bei Therapie mit konventionellen (Marcumar®) oder neuen (Pradaxa®, Xarelto®, etc.) oralen Antikoagulantien wird den Patienten und Ihnen als behandelnde Ärzte ein gesondertes Merkblatt zur Dosierung vor stationärer Aufnahme zugeschickt.

Kinderbereich der Elektrophysiologie Bremen